Sächsischer Fundraisingtag, 8. September 2016, Technische Universität Dresden

Rückblick

Fundraisingtag in Dresden - ein voller Erfolg

 

Mehr als 180 Gäste aus Vereinen und Stiftungen besuchten den Sächsischen Fundraisingtag an der Technischen Universität in Dresden. Die Tagung, organisiert vom Fundraiser-Magazin, bietet Non-Profit-Organisationen profundes Wissen von Praktikern rund um die Themen Sozialmarketing, Spenden  und Unternehmenskooperation. 

„Das Fundraising in Sachsen kein Fremdwort mehr ist, liegt sicher auch an den Fundraisingtagen“, ist sich Veranstalter Matthias Daberstiel sicher. Die Erfahrung der praxiserprobten Referenten, wie man Unterstützer und Spender gewinnt und langfristig für die gemeinnützige Sache begeistert, setzten viele gemeinnützige Organisationen schon in eigene erfolgreiche Spendenkampagnen und Partnerschaften um. Etliche Teilnehmer bringen mittlerweile sogar ihre eigenen Erfahrungen als Referenten ein.

Moderne Tagungsstätte, gute Gespräche

Bereits zum 13. Mal fand der Fundraisingtag in Dresden statt – diesmal in einer neuen Tagungsstätte, dem modernen Informatikzentrum der Technischen Universität. Integriert war auch wieder der Kirchenfundraisingtag der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsens - ebenfalls schon Tradition. Einige Impressionen der interessanten Workshops, spannenden Vorträge und der vielen guten Gespräche zeigt unsere Bildergalerie.

Dabei sein lohnt sich immer wieder

Wer es verpasst hat: Der diesjährige Sächische Fundraisingtag in Dresden findet am 7. September 2017 statt. Hier können Sie sich auch direkt anmelden. Der Frühbucherpreis in Höhe von 99 € für Non-Profit-Organisationen gilt noch bis zum 31.07.2017.

 

Fotos: FRM

Impressionen